Der goldene Oktober machte den Abschied schwer!

Die diesjährige Flugsaison konnten die Mitglieder der Modellfluggemeinschaft Nienhagen e.V. bei herrlichem Spätsommerwetter ausklingen lassen. Nach einem modellfliegerisch durchaus sehr guten Sommer lud das Wetter auch beim offiziellen „Abfliegen“ zu einem Besuch des Modellflugplatzes ein. 

Bei sommerlichen Temperaturen konnten die erfolgreichsten Flugmodelle dieses Jahres noch einmal ausgiebig im Luftraum über dem Modellflugplatz bewegt werden.

Dazu gehört es natürlich auch, Ereignisse der vergangenen Flugtage Revue passieren zu lassen und Erlebtes noch einmal ausgiebig zu kommentieren und zu diskutieren. 

Dazu waren auch die Partnerinnen der Mitglieder eingeladen und es wurde gemeinsam bei leckeren gegrillten Steaks, Würstchen und Salaten geschlemmt.

Man mochte angesichts des Wetters kaum glauben, dass ab jetzt das regelmäßige Fliegen auf dem Flugplatz witterungsbedingt nicht mehr stattfinden wird. 

Trotzdem hoffen die Flieger natürlich, an noch einigen schönen Spätsommer- oder Wintertagen ihre Flugmodelle über den Wiesen in die Luft bringen zu können.

Zum Ausklang saß man dann noch gemeinsam am Lagerfeuer. Da konnten dann schon über die Aktivitäten des kommenden Jahres philosophiert werden.


Auch wenn der Flugbetrieb im Freien auf dem Modellflugplatz im Winterhalbjahr eingeschränkt ist, so heißt das nicht, dass die Modellpiloten nicht mehr weiter an ihren fliegerischen Fertigkeiten feilen werden.

Unverzüglich trifft man sich jetzt, wie auch in den vergangenen Jahren regelmäßig in der Sporthalle in Nienhagen. Spezielle kleinere und leichtere Modelle werden hier zum Indoor-Einsatz gebracht. Interessierte sind auch hier herzlich willkommen.