Modellflugerlebnis für Nienhäger Ganztagsschüler

Im Rahmen ihres Projektes 'Nienhagen entdecken' stand letzte Woche für rund 16 Erst- bis Viertklässler  der Ganztagsschule Nienhagen ein besonderes Erlebnis auf dem Programm: Modellflug zum Anfassen und Ausprobieren, organisiert von den Modellfliegern des MSV Nienhagen e.V. Der Jahreszeit angemessen jedoch nicht auf dem Vereinsfluglatz am Querstellenweg, sondern in der trockenen und warmen Sporthalle am Jahnring.

Hier hatten die Vereinsmitglieder eine Reihe von Stationen aufgebaut, an denen den Kindern ein Einblick in die ganzen Breite des Modellbaus und -fluges gewährt wurde. So wurden z.B. Festigkeit und Gewicht verschiedener Baumaterialien in einer kleinen Versuchsreihe selbst überprüft. An einem Elektro-Segelflugmodell mit fast 4 Metern Spannweite konnten die Teilnehmer mit der Fernsteuerung die einzelnen Ruder und Flügelklappen bewegen, und sich von dem vom Propeller erzeugten Luftstrom durchpusten lassen. Ein Höhepunkt war sicher, dass sich jedes Kind aus vom Verein schon vorbereiteten Teilen seinen eigenen Wurfgleiter bauen durfte. Beim anschließenden Einfliegen konnten dann spielerisch gleich erste Grundlagen der Flugphysik vermittelt werden. Ein gelungener Looping fand dabei besondere Anerkennung.

Das von den Kindern gezeigte Interesse und deren Begeisterung belohnte zugleich den Einsatz der Vereinsmitglieder für diese Veranstaltung. Einem späteren Besuch des Modellflugplatzes zur Vertiefung und vielleicht sogar zum 'richtigen' Fliegen sollte jedenfalls nichts im Wege stehen. 

Reinhard Elers

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen